Forschung in Sozialer Arbeit

Seit seinem Studienabschluss 2003 als Diplom-Sozialpädagoge (FH) ist Guido Kill tätig beim Einrichtungsverbund ReAL Isarwinkel in Bad Tölz. Tätigkeitsschwerpunkte waren bzw. sind berufliche Rehabilitation u.a. von Menschen mit psychischer Erkrankung oder mit Einschränkungen schulischer Fertigkeiten. Im Folgenden finden Sie eine Liste an wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Fachveranstaltungen an denen Guido Kill als Autor mitgewirkt hat. Themenschwerpunkte sind Rehabilitation und Sozialpsychiatrie. Über wissenschaftlichen Diskurs und Korrespondenz freut sich Guido Kill immer.

Veröffentlichungen und Lehrtätigkeit:

Wintersemester 2015/16 und Wintersemester 2016/17
Lehrauftrag an der Hochschule München für den Studiengang Bachelor Soziale Arbeit online.

03/2017
XXXV. DGKJP Kongress, Ulm. Guido Kill, Christine Götz, Stefan Mathias: Therapiemotivation in der Rehabilitation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit psychischen Erkrankungen. Poster.

11/2016
DGPPN-Kongress 2016, Berlin. Stefan Mathias, Guido Kill, Arnold Torhorst: Die Rolle der Beziehungsarbeit bei der medizinisch-beruflichen Rehabilitation psychisch kranker Menschen (RPK). Poster.

11/2015
DGPPN-Kongress 2015, Berlin, Sitzung freier Vorträge: Rehabilitation und Arbeit

-Christian Vogel, Stefan Mathias, Guido Kill: RPK-Maßnahmen als Weg ins Berufsleben: leistungsdiagnostische Elemente zur Klärung der Erwerbsprognose
-Guido Kill, Stefan Mathias: Rehabilitation für Menschen mit psychischer Erkrankung (RPK) als sozialgesetzbuchübergreifende Clearing und Vermittlungsstelle
-Stefan Mathias, Arnold Torhorst, Julia Horn, Guido Kill: Rehabilitation psychisch kranker und behinderter Menschen (RPK) - eine Maßnahme zur Reduktion von Krankheitsrückfällen und Verbesserung der Lebensqualität?

10/2015:
Health Care Bayern e.V. Arbeitskreis „Reha/Beruf/Übergänge“, München. Guido Kill, Stefan Mathias: Psychische Erkrankungen und Wiedereingliederung: RPK als Komplexleistung. Fachvortrag

04/2015:
Guido Kill, Stefan Mathias: „Das Beste aus beiden Welten. Medizinisch-berufliche Reha: zwei Konzepte – zwei Wege?“. In: Soziale Psychiatrie, Ausgabe 02/2015, Köln 2015. Seiten 27-29

03/2015:
XXXIV. DGKJP Kongress in München. Guido Kill, Stefan Mathias: „Inklusion in Ausbildung – durch wohnortnahe Netzwerke zur individuellen Komplexleistung“. Freier Vortrag im Rahmen eines Vortragssymposiums

10/2014:
Moderation der Veranstaltung „Menschen mit Handicap in Unternehmen – ein Gewinn für Alle“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Inklusion im Würmtal“ in Gräfelfing

02/2014:
Moderation der Veranstaltung „Arbeiten in der Heimat? Selbstverständlich dabei sein!“ in Geretsried

06/2011:
Referent für ReAL Isarwinkel auf der 10. Fachtagung Teilhabe am Arbeitsleben des Bundesverbandes Evangelische Behindertenhilfe in Wernigerode. Thema: Behindertenspezifische Ausbildung in einem Integrationsbetrieb

Podiumsdiskussion Gräfelfing, 07.10.2014. Erschienen in: Münchner Merkur,  11.10.2014

Podiumsdiskussion Gräfelfing, 07.10.2014. Erschienen in: Münchner Merkur, 11.10.2014